h3solar

 

Die Sonne


In der heutigen Zeit, in welcher der Klimawandel eine große Rolle in der Heiztechnik spielt, ist es besonders wichtig effizient und gleichermaßen umweltfreundlich zu heizen. Die Solarenergie bietet durch die Kraft der Sonne entscheidende Vorteile:

  • die Energie der Sonne ist unerschöpflich
  • schont Ressourcen von fossilen Brennstoffen
  • bei der Gewinnung von Solarenergie entsteht kein klimaschädliches Kohlendioxid
  • spart Energiekosten
  • unabhängig von der Brennstoffpreisentwicklung
  • Investition in die Zukunft
s1hauss2plans3panels

 

Eine moderne Solaranlage kann heute den Großteil des Energieverbrauchs zur Warmwassererwärmung decken.

 

Wird die Heizungsanlage durch Solarenergie unterstützt, können die Energiekosten nochmals erheblich gesenkt werden. Die Investitionskosten sind zwar am Anfang höher aber im Laufe der Zeit lohnt sich der Mehraufwand.

Deutschland gehört zwar nicht zu den sonnenreichsten Gebieten in Europa, dennoch liefert die Sonne soviel Energie um eine Solaranlage wirtschaftlich betreiben zu können.

 

Das Diagramm zeigt die Warmwasserdeckungsrate durch Sonnenenergie

 

s4grafik                                                                                              

Im Raum Bayern beträgt die Zahl der Sonnenstunden im Mittel ca. 1700 bis 1800h / Jahr, so lassen sich über das Jahr gesehen mit einer Kollektorfläche von ca. 4m²-6 m² der Warmwasserbedarf für ein Einfamilienhaus (vierköpfige Familie) mit bis zu 60% decken. In den Sommermonaten liegt die Deckung bei fast 100%.